Buddy Faber

Es fing alles an als ich bei uns in der Nähe von Künzelsau auf einer Party war. Ich hatte gefühlte 3,0 Promille als ein Lied von Xavier Naidoo kam " Ich kenne nichts". Ich schwankte nach vorne an die Bühne und der Sänger der Band streckte mir einfach das Mikro vor die Nase. Als ich dann drei bis fünf Wörter mitgesungen habe holte er mich auf die Bühne, gab mir ein Mikro in die Hand und ich war zum Singen verurteilt. Ich weiß nicht wie sich das angehört hat aber es war wohl gut. Danach hatte ich bei der Band öfters mal das Vergnügen mit zu singen. Nur diesen einen Song von Xavier Naidoo. Das war für mich einfach nur super, weil ich ein riesen Xavier Naidoo Fan bin.

Durch diese Band wurde ich dann an den NCO - Club Schwäbisch Hall vermittelt und durfte dort zwei Titel singen. Es war ein riesen Erlebnis für mich auf dieser Bühne zu stehen, auf welcher schon unzählige Musiker gestanden haben, die man aus den Medien kennt.

Daraufhin wurde ich vom Nco - Club des öfteren gebucht, um  zwei bis fünf Songs zu singen. Das war eine super Sache. Ich konnte Erfahrungen sammeln und tolle Musiker treffen. So hatte ich die Ehre Alex Auer ( Gitarrist von Xavier Naidoo ) und den Robbee Mariano ( Bassist von den Söhnen Mannheims und Xavier Naidoo ) kennen zu lernen und mit Ihnen zwei Lieder von Xavier zu machen, was für ein Erlebnis.

Ich glaub es war Ende 2007 als Gonzo auf mich aufmerksam geworden ist als wir beide im NCO gebucht waren. Ich hatte solche Panik vor ihm. Ein Sänger der aus Künzelsau kommt und der schon mehrere Jahre als Musiker seinen Erfolg feiert. Oh war ich aufgeregt. Aber ich glaube es hat ihm gefallen und er war glaub auch ein wenig Stolz das es noch einen zweiten Sänger in Künzelsau gibt.

2008 haben ein paar Leute und ich eine Band gegründet" Smooth Ladies & Gentle Men", meine erste offiziele Band die ich hatte ein super Gefühl. Wir spielten in den Anfangszeiten häufig in unserer Region und durften im NCO im Vorprogramm spielen. Drei mal wurden wir dort Newcomer Band des Monats. Auch als Vorgruppe bei "Gonzo and Friends" durften wir uns präsentieren. Das war schon ein schönes Gefühl, dass Musiker uns gut fanden und uns gebucht haben.

2010 habe ich gemerkt, dass ich so nicht ganz glücklich bin und ich mit der Musik mehr erreichen möchte. Deshalb habe ich das Gespräch mit Gonzo gesucht und habe ihm meine Situation erklärt. Er sagte locker: " Klar Buddy da machen wir was. Du gehst jetzt mal mit mir bissle mit. " Ich hab mich tierisch gefreut und bin dann mit Gonzo auf Tour gegangen in seine Shows: Montags - Lehners Wirtshaus Heilbronn; Dienstags - altes Schlachthaus Schwäbisch Hall; Donnerstags - Zack lougne und live Club in Öhringen. Ich habe super Menschen kennengelernt wie Rolf Stahlhofen ( Mitgründer der Söhne Mannheims ) Chris Herzberger an der Geige, Fabian Michel an der Gittare, Harry Schneck an den Tasten, Stefan Breuer am Schlagzeug, Chrissy Brenner eine Frau mit großer Stimme uvm. Er nahm mich als Gastsänger auch auf andere Events mit. An dieser Stelle nochmal ein rießen "Dankeschön Gonzo". Ich habe es mir 2007 noch nicht vorstellen können aber heute ist Gonzo nicht nur Kollege sondern auch ein richtig guter Freund geworden.

2011 bin ich weiterhin mit "Gonzo 'n' Friends" unterwegs und noch bei "Smooth Ladies & Gentle Men" als Sänger vertreten, aber es werden 2011 noch andere Projekte gestartet. Lasst euch überraschen - ich mach es auch!

 

Euer Buddy

buddy@buddy-faber.de